«

»

Mrz 03 2014

Verschlüsselungszwang von E-Mails verunsichert manche Mail-Nutzer

Ab Ende März wollen mehrere große Mail-Provider Zugriffe per IMAP, POP3 und SMTP nur noch mit eingeschalteter Transportverschlüsselung zulassen. Somit müssen also alle Mail-Protokolle von IMAP, POP3 und SMTP bis zum 31. März umgestellt sein. Der unverschlüsselte E-Mail-Abruf und -Versand ist nach diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Wer derzeit noch über eine unverschlüsselte Verbindung verfügt, bekommt in der Regel automatisch generierte Hinweis-Mails, die auf die Umstellung hinweisen. Zahlreiche Nutzer ohne grundlegenden Netzwerkkenntnisse stehen offenbar bei der Umstellung auf eine Transportverschlüsselung vor einem Problem. Um es auch diesen Nutzern zu ermöglichen, eine Umstellung des Mail-Protokolls vorzunehmen, wird von den Mail-Providern eine umfangreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für das jeweilige E-Mail-Programme mitgeliefert oder zumindest ein Link angegeben, wo diese Anleitungen zu finden sind. Hier finden sie die Anleitungen gängiger Mail-Provider.

T-Online, Web.de, Freenet, GMX

Weiterlesen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben