«

»

Mai 02 2014

Bei günstigen Tablets besonders aufs Display achten

Tablet ist nicht gleich Tablet. Die Zeitschrift „Chip“ fand kürzlich bei einem Vergleich von 15 Geräten heraus, dass die günstigeren Tablets, die in einer Preisspanne von 140 bis 250 Euro liegen, teilweise Mängel bei Performance, Akkulaufzeit oder Displayqualität aufweisen. Viele der günstigen Tablets bieten kein besonders scharfes Bild. Auch bei der Akkulaufzeit gibt es gravierende Unterschiede. In Sachen Ausstattung müssen Käufer günstiger Tablets aber weder auf WLAN noch auf Bluetooth verzichten. Bei den Kameras handelt es sich den Testern zufolge meist um Fünf-Megapixel-Modelle mittelmäßiger Qualität.

Weiterlesen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben