«

»

Feb 28 2014

Britischer Geheimdienst überwachte Yahoo-Nutzer per Webcam

Geheimdokumente von Edward Snowden, die der britischen Zeitung The Guardian vorliegen offenbaren, dass der britische Geheimdienst GCHQ mit Hilfe der NSA Webcam-Bilder von Millionen Internet-Nutzern gespeichert hat, darunter auch explizite Cybersex-Schnappschüsse. Die Akten des GCHQ reichen den Angaben zufolge vom Jahr 2008 bis ins Jahr 2010. Im Rahmen des Optic Nerve Überwachungsprogramms wurden in diesem Zeitraum Standbilder von Webcam-Videochats abgegriffen, die über Yahoo geführt wurden. Hierbei war es nicht relevant, ob die betroffenen Personen Gegenstand einer Ermittlung waren oder nicht.

Weiterlesen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben